Zur Webansicht Zur Webansicht
0/1 Rechenzentrum der Universität Regensburg
Home Uni  Pfeil  Rechenzentrum  Pfeil  
Deko-Banner
Zur Lese-/Druckansicht  


Frequently Used Links:
Hauptnavigation:

Serverzertifikate der DFN PKI

Wenn mit einem Webserver eine verschlüsselte Verbindung aufgebaut werden soll, schickt der Server einen Schlüssel, mit dem die nachfolgende Kommunikation verschlüsselt wird und somit nicht abgehört werden kann. Allerdings muß garantiert sein, dass der Server auch tatsächlich derjenige ist, der er vorgibt zu sein (Identität). Um die Identität eines Servers zu beglaubigen, wird der Schlüssel des Servers von einer vertrauenswürdigen Instanz, einer sog. Certificate Authority (CA), unterschrieben. Einen unterschriebenen (=signierten) Schlüssel nennt man Zertifikat.

Die Universität Regensburg besitzt eine solche Zertifizierungsinstanz (Uni Regensburg CA), die ihrerseits von einer Zertifizierungsstelle des DFN-Vereins (DFN-Verein PCA Global - G01) beglaubigt ist. Letztere ist letzendlich von der (in einigen Browsern bereits eingetragenen) Wurzelzertifizierungsstelle der Deutschen Telekom (Deutsche Telekom Root CA 2) signiert.

Die Registrierungsstelle für Serverzertifikate bilden folgende Ansprechpartner im Rechenzentrum:

Angela Kellner
E-Mail:angela.kellner@rz.uni-regensburg.de
Telefon: 0941 943-7785
Telefax: 0941 943-817785

Gerhard Schwarz
E-Mail:gerhard.schwarz@rz.uni-regensburg.de
Telefon: 0941 943-4877
Telefax: 0941 943-814877

Welche Schritte Sie unternehmen müssen, um ein Serverzertifikat zu beantragen und welche Formulare Sie ausfüllen müssen, finden Sie unter den folgenden Links beschrieben. Bitte beachten Sie, daß von der Uni Regensburg CA ausgestellten Zertifikate nur fortgeschrittene Zertifikate im Sinne des Deutschen Signaturgesetzes, also keine qualifizierten Zertifikate sind. Sie können somit die gesetzlich vorgeschriebene Schriftform nicht ersetzen, können aber dennoch gegebenenfalls im Zuge der freien Beweiswürdigung vor Gericht Beweiseignung erlangen. Daher sind persönliche Unterschriften und eine Identitätsprüfung des Antragstellers in der Registrierungsstelle - wie in den Zertifizierungsrichtlinen vorgeschrieben - unumgänglich.

Weitere Informationen zu den beiden aktuellen CAs der Universität finden Sie hier.

 

Letzte Änderung: 25. 9.2017 von Ulrich Werling